Phytotherapie

Was ist die Phytotherapie?

Bei der Phytotherapie wird mit der gesamtem Pflanze gearbeitet und somit mit allen verfügbaren Inhaltsstoffen. Durch die Kombination verschiedener Heilpflanzen kann ein verstärkender Effekt erzielt werden, sofern die Pflanzen zueinander passen.

Wann eignet sich Phytotherapie?

Die Phytotherapie kann im Grunde immer ihren Einsatz finden. Sollte deine Fellnase aktuell in tierärztlicher Behandlung sein, kann die Phytotherapie unterstützend wirken oder gar im Anschluss der ärztlichen Therapie den Organismus weiter unterstützen.

Ebenso ist es bei der Verhaltenstherapie, hier sollte jedoch möglichst vor beginn der Therapie begonnen werden mit den Pflanzen zu arbeiten.

Die Phytotherapie eignet sich sehr gut in Kombination mit einer Ernährungsberatung.

Was ist zu beachten?

Da verschiedene Pflanzenteile auf verschiedene Medikamente wirken können, ist eine ehrliche Angaben einer aktuell Tierärztlichen Behandlung und aktuell zu verabreichende Medikamente sehr wichtig.

 

 

Vorab wichtig: Die Pflanzen und ggf. das entsprechende Zubehör müssen selbstständig von dir angeschafft werden und sind nicht im Preis inbegriffen. Beschaffungsquellen kann ich dir gerne nennen.

Ablauf einer Phytotherapie

Bei der Erstberatung wird mein Fragebogen von Dir ausgefüllt. Sollte sich dein Hund aktuell in einer Tierärztlichen,- oder Tierphysiologischen Behandlung befinden, wäre es toll, wenn ich auch Zugang zu diesen Infos erhalte. Das gleiche gilt auch, wenn sich der Hund im Hundetraining befindet.

Sobald wir alles besprochen haben, erstelle ich einen Plan, welche Pflanzen für deine Fellnase genutzt werden können und wie die Empfehlung der Anwendung ist.

Preise hierzu können gerne erfragt werden – ebenso ist eine Kombination mit einer Ernährungsberatung empfehlenswert

 

 

Back To Top